Bibliothek - Armbrust

Legale Distanzwaffe für Prepper?

► Die Armbrust (Kurz: AB) ist eine ideale Schusswaffe für die Jagt im SHTF-Fall die selbst auf Entfernungen von 50m+ sehr genau zu schießen ist.
► Mit einer Spannkraft von 70kg aufwärts und Pfeilgeschwindigkeiten von über 300 km/h eine mächtige Waffe vor welcher man Respekt haben sollte.
► Reichweiten von über 60m sind bereits im Mittelfeld verfügbarer Armbrüste möglich.
 
Wem das nicht schon genug Gründe sind für die Anschaffung einer Armbrust, dann bedenke, dass das Waffenrecht den Besitzt einer Armbrust gestattet! Ja, wir bereiten uns ja alle auf Krisenzeiten vor, doch JETZT steckst weder du noch ich in einer SHTF-Situation die eine Waffe notwendig macht.
 
Eine starke, präszise und legale Waffe für den Fernkampf mit relativ einfacher Beschaffung an Bolzen (Munition): Das macht die Armbrust zur idealen Bewaffnung für einen Prepper.
 

Und vergessen wir eins nicht: 
Es macht verdammt Spaß mit einer Armbrust zu üben.

Vorteile

  • Moderate Präzision auch auf längerer Entfernung
  • Starke Durchschlagskraft
  • Gut geeignet zur Jagt
  • Relativ einfache Munitionsbeschaffung
  • Geräuscharmer Abschuss
  • Einfache Bedienung

Nachteile

  • Lange Nachladezeit
  • Unhandlich beim Transport mit zusätzlichem Gepäck
  • Erfordert viel Kraft zum Spannen
  • Beidhändige Bedienung

Besitzt du eine Armbrust?

Besitzt du mehrere? Dann wähle deine Lieblingsarmbrust.

Bedenke: Der Besitzt ist zwar legal, schießen darfst du die AB doch nur auf einem privaten Gelände welches vom Bolzen nicht verlassen werden kann. Informiere dich zusätzlich zum Waffenrecht, denn auch beim Transport müssen einige Regeln beachtet werden.

Armbrust - Nichts für CouchPotatoes

Einer der Nachteile der Armbrust ist das schwere Spannen, denn mit 70kg Zuggewicht aufwärts braucht man ordentlich Kraft um auch erschöpft, hungrig und unter Stress schnell nachzuladen. Doch genau dieser Nachteil ist dein Vorteil! Um die Armbrust auch in einer Krisensituation uneingeschränkt nutzen zu können musst du dich vorab bereits fit halten. Was bringt ein Prepper mit einer Armbrust der sie nicht einmal spannen kann?

Da Übung bekanntlich den Meister macht empfiehlt es sich regelmäßig zu trainieren, denn neben der Kraft die man zum Spannen der Armbrust braucht ist die Zielgenauigkeit wichtig. Eine gespannte Armbrust mit einem Schützen der sein Ziel nicht trifft verfehlt ihren Nutzen.



Beitragsautor
Beitrag bewerten

Neue Beiträge "Werkzeuge & Waffen"
Gefällt dir?

Kommentare

Hallo astrid,

am besten postest Du einen Beitrag mit Foto im Forum dann helfen wir gemeinsam aus.
An sich ist die Armbrust eine frei verfügbare Waffe die jeder ab 18 Jahren besitzen darf.
Die Einschränkung hier liegt im Transport und Nutzung.

Du darfst die Armbrust auf privatem Gelände nutzen solange die Bolzen Dein Grundstück nicht verlassen können.
beim Transport müssen die Bolzen und die Armbrust getrennt transportiert werden sodass du mehr als drei Handgriffe benötigst um diese zu spannen.

Weiteres bei einem beitrag im Forum.

VG, Konz
Hallo Konz und anere experten,
habe vor 10 bis 20 jahren mal eine metall armbrust günstig auf dem flohmarkt erstanden. Der hat mir versicher die waffe wäre legal. Ich habe aber null ahnung was ich da eigentlich habe. Sieht kurz aus deswegen vermutlich eine pistolen armbrust. Ist aber nur mit etwas gespannt das für mich wie eine zeltschnur aussieht. Reicht das oder soll ich mir mal eine sehne besorgen?  
Wie kann ich rausbekommen was ich da eigentlich habe? Es spannt sich so schwer das ich mehr als drei mal spannen nie hin bekommen habe. Wie kriege ich raus wie lang die pfeile sein müssen und was für welche empfielst du da? Holz marke eigenbau kunststoff oder besser gleich alluminium jagtpfeile? Geht irgendwas davon schnell kaputt? Für beratung und hilfe wäre ih sehr dankbar. Denn das teil liegt so hier nur ungenutzt rum. Ehrlich gesagt müste ich rrstmal kräftig suchen wo es abgeblieben ist.
vielen dank für eure hilfe schon im vorraus

Grus astrid