Bibliothek - Messerstahl

Was ist der beste Sahl für Messer?
Auf diese Frage gibt es Tausend Antworten und jede könnte aus einem bestimmten Blickwinkel richtig sein. Ein Messer kann mehreren Zwecken dienen, und nur sein Besitzer kann entscheiden, ob das verwendete Metall für seine konkrete Situation das richtige ist.

Wollen Sie eine Klinge, die eine scharfe Kante hält?
Wie wäre es mit einer mit einer hohen Beständigkeit gegen Korrosion?
Wie wärs mit einem Messer, das so stark ist, dass Sie es als einen Hebel verwenden können?

DIE UNTERSCHIEDLICHEN STÄHLE UND LEGIERUNGEN

Es gibt buchstäblich Dutzende, wenn nicht sogar Hunderte von Stahllegierungen, die für die Herstellung von Messern verwendet werden. Die genaue Legierung, die von einem Hersteller verwendet wird, spiegelt das beabsichtigte Verwendungsgebiet des Messers wieder. Einfacher gesagt: was wollen Sie mit dem Messer anstellen?
Ein Survival Messer, zum Beispiel, wird in der Regel nicht die gleiche Art von Stahl haben, wie ein speziell angefertigtes Kampfmesser.
Daher wird der Einsatzzweck des Messers bestimmen, was der beste Stahl für ein bestimmtes Design ist.

Eigenschaften eines Messers

Bei der Auswahl einer Legierung, wird ein Messermacher meistens die folgenden Eigenschaften des Stahls in Betracht ziehen:


• wie gut kann es geschärft werden
• wie gut hält es seine Schärfe
• Robustheit
• Stärke
• Korrosionsbeständigkeit

Schärfe
Die Fähigkeit einer Klinge geschärft zu werden ist für viele Menschen ein entscheidender Aspekt, was ein gutes Messer ausmacht. Allerdings haben der Klingenaufbau, sowie der Schliffwinkel der Klinge auch Auswirkungen auf die wahrgenommene Schärfe eines Messers.

SCHARFE KANTE HALTEN, SCHNITTHALTIGKEIT
Die Fähigkeit, eine scharfe Kante zu erhalten sagt aus, wie lange ein Messer verwendet werden kann, bevor es wieder geschärft werden muss. Alle Messer werden mit der Zeit stumpf. Doch einige stumpfen schneller ab als andere. Oft halten Messer, die schwieriger zu schärfen sind, als andere, ihre Schnitthaltigkeit länger.

ROBUSTHEIT UND ZÄHIGKEIT
Die Robustheit eines Stahls beschreibt die Fähigkeit des Metalls Absplitterungen und Rissen bei Belastung zu widerstehen.

KORROSIONSBESTÄNDIGKEIT
Die Korrosionsbeständigkeit ist einfach nur die Fähigkeit des Metalls, Flecken und Rost zu widerstehen. Ein Messermacher kann das Metall auch mit einer Beschichtung versehen, um bestimmte Aspekte des Metalls zu verbessern. Zum Beispiel könnte eine Antioxidationsbeschichtung der Oberfläche eines Messers zu Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit eingesetzt werden.
Die populärsten Messerhersteller, allen voran die Solingen Traditionsmessermacher, verwenden verschiedene Arten von Stählen in ihrer Produktion. Die meisten dieser Stähle lassen sich in drei Klassen von Stählen einordnen: Werkzeugstahl, rostfreier Stahl (oder Edelstahl) oder Kohlenstoffstahl. Es gibt viele andere Arten von Stahl, aber diese werden nicht so häufig für Klingen verwendet.

WERKZEUGSTAHL

Werkzeugstahl ist eine generelle Stahlart, deren Qualität sich von durchschnittlich bis sehr gut erstreckt. Obwohl nicht so populär wie Edelstahl, wird Werkzeugstahl durchaus in einigen Messerklingen verwendet.


KOHLENSTOFFSTAHL / CARBONSTAHL

Klingen aus Kohlenstoffstahl sind bei Leuten populär, die ein robustes Messer haben wollen. Messer aus Kohlenstoffstahl sind leicht zu schärfen, halten gut die Schärfe und sind sehr robust. Kohlenstoffstahl, wie der C60 – C105 oder 1095 Stahl war in den vergangenen Jahren bei der Herstellung von Messern sehr beliebt.
Allerdings fehlt dem Kohlenstoffstahl Korrosions- und Rostbeständigkeit. So kann es schon vorkommen, dass auf Kohlenstoffklingen beim Schneiden von stark säurehaltigem Gemüse, Obst und vor allem Zitrusfrüchten Flecken entstehen. Deshalb sollte man ein Messer aus Carbonstahl nach dem Gebrauch mit einem Tuch trockenwischen.

EDELSTAHL

Edelstahl ist wahrscheinlich die beliebteste Art von Stahl, die in der modernen Messerfertigung eingesetzt wird. Sie verfügt über einen Chromgehalt von mindestens 13%, wodurch sie einen hohen Grad an Korrosionsbeständigkeit bietet. Entgegen der geläufigen Meinung rostet und verfärbt sich Edelstahl auch, wenn man es lang genug in einer rauen Umgebung liegen lässt. Im Normalfall sollte der Stahl allerdings nicht korrodieren.
Es gibt viele unterschiedliche verschiedene Edelstahl-Legierungen, wie zum Beispiel die recht populären:

420er Stahl,
440er Stahl,
AUS-6,
AUS -8,
ATS-34,
7Cr17MoV und andere.

Bücher über die besten Stähle
Auf dem Markt gibt es eine Reihe an Büchern, die sich mit Stählen und insbesondere mit Messerstählen beschäftigen. Aus der Fülle an Infomaterial stechen 2 Bücher: „Messerklingen und Stahl: Technologische Betrachtung von Messerschneiden" und „Stahlschlüssel-Taschenbuch 2013: Wissenswertes über Stähle".


Gruß, Grey Wolf



Beitragsautor
Beitrag bewerten

Neue Beiträge "Werkzeuge & Waffen"
Gefällt dir?

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!